Inhaltsbereich

POWER-ON USER EXPERIENCE

06.03.2018 19:00 Uhr
OrtKuBa - Kulturzentrum am EuroBahnhof, Europaallee 25, 66113 Saarbrücken
Dr. Nida Bajwa

Dr. Marcus Trapp

Schon in vorchristlichen Zeiten hat der römische Ingenieur Vitruv die bis heute geltenden Kriterien für das Nutzererlebnis definiert: Firmitas (Festigkeit), Utilitas (Nützlichkeit) und Venustas (Schönheit). Als User Experience heute in aller Munde, umfasst der Begriff das gesamte Handling eines Produkts oder einer Dienstleistung, vom Einkauf bis hin zum Erhalt. Eine positive User Experience, kurz UX, ist maßgeblich dafür verantwortlich, ob ein Käufer zum  Stammkunden wird oder Einzeltäter bleibt. Es ist also kein Wunder, dass UX nicht mehr nur als bloßes Mehrangebot verstanden, sondern „von oben“ verlangt wird.

Demgegenüber steht jedoch häufig, dass man als UX-Professional vielfach Einzelkämpfer oder zumindest Teil einer sehr überschaubaren Truppe im Unternehmen ist. Oft fehlen einfache Beispiele, um den Schalter auch bei anderen Mitarbeitern umzulegen. Denn um eine positive User Experience für ein Produkt zu erzeugen, müssen alle Mitarbeiter mit ins Boot geholt werden. Dr. Marcus Trapp vom Fraunhofer IESE stellt in seinem Vortrag  „Power-on User Experience“ grundlegende Konzepte der User Experience vor und erläutert diese anhand anschaulicher Beispiele. Dabei gibt er Anregungen und Vorschläge, wie sich die Themen Usability und User Experience in jedes Unternehmen integrieren und umsetzen lassen.

Der Referent

Dr.-Ing. Marcus Trapp studierte an der TU Kaiserslautern Informatik mit Nebenfach Wirtschaftswissenschaften. Derzeit leitet er die Abteilung User Experience and Requirements Engineering (UXR) am Fraunhofer IESE. Dort kümmert er sich um industrielle sowie öffentliche Projekte im Bereich der Gestaltung von Benutzungsschnittstellen für verschiedenste Benutzergruppen, die Überarbeitung von bereits vorhandenen Benutzungsschnittstellen sowie ihrer Evaluation in unterschiedlichsten Bereichen. Er berät Unternehmen in den Themenfeldern User Experience für Geschäftsanwendungen und bietet Workshops im Bereich Creativity & Innovation, Requirements Engineering, Interaction Design und User Interface Prototyping an.

Die Teilnahme an diesem Vortrag ist kostenlos. Um eine Anmeldung wird gebeten. Fragen beantworten wir gerne per E-Mail an die post@kreativzentrum-saar.de oder telefonisch unter der 0681 - 95 92 59 25.

Kategorie: Veranstaltung

Rechter Inhaltsbereich

TYPO3 Cumulus Flash tag cloud by TYPO3-Macher - die TYPO3 Agentur (based on WP Cumulus Flash tag cloud by Roy Tanck) requires Flash Player 9 or better.


kreativzentrum.saar
ist ein Projekt des
KuBa- Kulturzentrum
am Eurobahnhof e.V.
Gefördert von: